Facebook Pixel Code

Vermögensaufstellung

Bestandsaufnahme

Bevor eine Analyse erfolgen kann, müssen die Ausgangangsdaten erfasst werden. Am besten ist eine tabellarische Erfassung, in der das Vermögen (Geld und Sachwerte) den Verbindlichkeiten (Baufinanzierung, Ratenkredit usw.) gegenübergestellt werden.

Sachwerte richtig bewerten

Achten Sie bei der Bewertung auf die Wiederverkaufsmöglichkeiten, um einen angemessenen Wert ansetzen zu können. Schmuck, Kunstgegenstände, Teppiche, etc. sollten nicht für eine Altersvorsorung eingeplant werden.

Einnahmen und Ausgaben

Einnahmen und Ausgaben müssen - zumindest auf lange Sicht - im Einklang stehen. Wer mehr ausgibt als einnimmt, lebt von der Substanz oder von der Zukunft. Mit Hilfe eines Haushaltsbuches lässt sich einfach feststellen, ob ein finanzielles Gleichgewicht besteht. Um den Spaß nicht zu verlieren, sollte man nicht zu detailliert erfassen. Am besten eignen sich Kategorien wie Essen+Trinken, Wohnung, Kleidung, Freizeit, Gesundheit, etc.

Ausführlichere Informationen

Weitere Informationen stehen Ihnen als Mitglied in unserer Rubrik Ratgeber zur Verfügung.

Alle Vorteile sichern

Weitere Informationen zum Thema Geldanlage

Update-Service: Insider-Tipps

Verpassen Sie keine exklusiven Warnungen, Tipps, Gratis-Tools, Gratis-Videos und Gratis-Downloads mit dem kostenlosen GVI-Insider-Newsletter.

Beratungs-Telefon

07131-913320
Mo bis Fr: 8 bis 16 Uhr

Altersvorsorge überprüfen:

Experten-Hotline:

Mehr zum Thema:

Service

Wo erhalten Sie günstige Angebote? hier klicken