Fahrradschloss-Test: Schnell geknackt

Foto: Stiftung Warentest


10.04.2013. Auch teure Fahrradschlösser bieten oft keine Sicherheit und nur wenige halten Dieben stand. Insgesamt sind nur relativ wenige Schlösser "gut". Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest nach einem Test von Bügel-, Falt-, und Kettenschlössern.

Schlösser sind sehr schnell geknackt

Unterm Strich ließen sich die meisten Schlösser ohne allzu großen Aufwand innerhalb von drei Minuten öffnen. Kein Schloss bietet eine hundertprozentige Sicherheit. Testsieger sind zwei Bügelschlösser für 80 und 85 Euro, es gibt aber auch "gute" Alternativen für 75 und 40 Euro. Bügelschlösser sind relativ aufbruchsicher, aber nicht jeder Stahl erwies sich im Test als ausreichend gehärtet. Ein Nachteil dieser Schlösser: Sie sind starr und unflexibel. Als einziges "gutes" Faltschloss erwies sich ein Modell für 120 Euro. Bei den insgesamt 18 Panzerkabel- und Kettenschlössern waren nur 3 "befriedigend", die restlichen 15 "ausreichend" oder "mangelhaft". Ein weiterer Grund für die vielen schlechten Urteile sind hohe Schadstoffgehalte in den Kunststoffummantelungen zahlreicher Schlösser.

Fahrrad immer gut sichern

Um es Dieben möglichst schwer zu machen, rät die Stiftung, das Fahrrad am besten dort anzuschließen, wo es gesehen werden kann, und das Rad nachts in einem sicheren Raum abzustellen. Da sich die verschiedenartigen Schlösser oft nur mit speziellen Werkzeugen öffnen lassen, aber Diebe sich meist auf eine Schlossart "spezialisiert" haben, sollte man sein Fahrrad mit zwei unterschiedlichen Schlössern absichern, zum Beispiel mit einem "guten" Bügelschloss und einem Panzerkabelschloss. Der ausführliche Test Fahrradschlösser erscheint in der April-Ausgabe der Zeitschrift test und ist bereits unter www.test.de/fahrradschloss abrufbar.

Praxistest Kabelschlösser leicht geknackt

Etwa 300.000 Fahrräder werden jährlich in Deutschland gestohlen. Am Tatort bleiben oft zerschnittene Spiralschlösser zurück. Die Stiftung Warentest hat in der Praxis getestet, wie leicht sich die Kabelschlösser knacken lassen. Mitten in Berlin wurde dazu mehrfach einen Fahrraddiebstahl nachgestellt. Dabei interessierte auch, ob Passanten eingreifen und den Diebstahl zu verhindern versuchen. Außerdem zeigt das Video Alternativen zu den Billigschlössern und gibt Tipps zum sicheren Anschließen des Fahrrads.

Video: Fahrradschloss geknackt in 3 Sekunden

Quelle: Youtube, Stiftung Warentest, veröffentlicht am 21.03.2013

Fahrradschlösser-Testsieger

Nachfolgend sind die Testsieger von Stiftung Warent aufgeführt. Diese können Sie über den jeweiligen Link bei Amazon zu günstigen Preisen bestellen.

Bügelschlösser:

Abus Granit X-Plus 540

Knog Strong Man

Abus Granit Plus 51/150HB230+EaZyKF

Abus Sinero 43/150HB230+US


Faltschlösser:

Abus Bordo Granit X-Plus 6500

Fahrrad versichern?

Fahrrad versichern?

Ein Fahrrad kann gegen Verlust versichert werden, was bei höherem Wert durchaus sinnvoll erscheint. Mehr Information unter Fahrradversicherung.

Weitere Informationen zum Thema Fahrrad

Weitere Informationen zum Thema Fahrrad

Weitere Informationen zum Thema Fahrrad und Sicherheit (wie z.B. Elektrofahrräder) finden Sie als GVI-Mitglied unter Rubrik Mitgliedersservice/Downloads.

Weitere Meldungen Weitere Informationen zu Versicherungen

Alle Vorteile sichern

Das könnte Sie auch interessieren:

Verwandte Themen:

Update-Service: Insider-Tipps

Verpassen Sie keine exklusiven Warnungen, Tipps, Gratis-Tools, Gratis-Videos und Gratis-Downloads mit dem kostenlosen GVI-Insider-Newsletter.

Beratungs-Telefon

07131-913320
Mo bis Fr: 8 bis 16 Uhr

Haushaltskosten senken:

Experten-Hotline:

Mehr zum Thema:

Service

Wo erhalten Sie günstige Angebote? hier klicken

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.