Karneval und Fasching – Versicherungsschutz bei Vandalismus am Auto

17.02.2020. Jetzt beginnt wieder die heiße Phase des Feierns in den Hochburgen des Faschings und Karnevals. Und schon am 26. Februar, Aschermittwoch, ist wieder alles vorbei. Doch bis dahin nimmt das närrische Treiben seinen Lauf. Neben Spaß und guter Laune sollten die Jecken und Narren auch an die möglichen Folgen der guten Faschingslaune denken. Auch Vandalismus an einem fremden Auto gehört dazu. Dann kommt zum Kater nach dem Aschermittwoch noch ein finanzieller Schaden. Wer für diesen aufkommt und wie weitere Gefahren vermieden werden können, hat die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. (GVI) mit Tipps und Infos rund um den Fasching und Karneval zusammengestellt.

Viele hunderttausende Jecken und Narren und solche die einfach gerne Fasching oder Karneval feiern, werden bis Aschermittwoch noch Gelegenheit haben, diverse Veranstaltungen zu besuchen und zu genießen. Doch nach reichlichem Alkoholgenuss fallen bei so manchem Teilnehmer die letzten Hemmungen. Sachbeschädigungen auf dem Streifzug durch die Städte sind an der Tagesordnung. Ganz oben auf der Liste stehen beschädigte Autos. „Die Schäden, die hier bei entstehen, sind beträchtlich und keine Kavaliersdelikte. Der Gesamtschaden jährlich an Autos durch Vandalismus liegt im Milliardenbereich“, weiß der Experte Siegfried Karle, Präsident der GVI.

Wenn der oder die Täter nicht ermittelt werden können, stellt sich die Frage, welche Versicherung für den Schaden am Auto aufkommt. „In unterschiedlichen Fällen kommen dafür die eigene Teilkasko oder Vollkasko auf“, so der Experte. Doch aufgepasst: In vielen Fällen kann es zur Rückstufung bei der Vollkaskoversicherung kommen. „Somit kann ein Faschings- oder Karnevalsbesuch auf diese Art und Weise auch ganz schön ins Geld gehen“, so Siegfried Karle.

Tipps, Urteile und Informationen zu „Gefahren in der Faschingszeit“ sind bei der Verbraucherorganisation GVI kostenlos unter www.geldundverbraucher.de, in der Rubrik „Gratis“ abrufbar.

Alle Infos für

Beratungs-Telefon

07131-913320
Mo bis Fr: 8.30 bis 16.30 Uhr

Alle Vorteile sichern

Verdienen Sie mit

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.