Corona-Krise: Mehr Zeit zu Hause für Kostensparcheck nutzen

24.03.2020. Die aktuell im Zusammenhang mit dem Coronavirus verordnete Maßnahme zu Hause zu bleiben, sollten nach Ansicht der Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. (GVI) sinnvoll genutzt werden. Dabei empfiehlt sie das Ausmisten der finanziellen Verträge rund um den Haushalt, indem nach ihren Erfahrungen enorme Sparmöglichkeiten stecken. Der von der GVI speziell entwickelte Kostensparcheck hilft dabei.

Die Deutschen geben jährlich mehrere tausend Euro beispielsweise für ihre Finanzen (z.B. Versicherungen, Kredite, Telefon und Strom) aus. Die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. kann in einem von ihr selbst entwickelten Kostensparcheck teilweise enorme Sparpotenziale aufzeigen und auch umsetzen. „Die bisherigen Auswertungen ergaben dabei für Verbraucher eine durchschnittliche Gesamtersparnis von etwa 700 Euro pro Jahr. Dabei lagen die maximalen jährlichen Ersparnisse bei etwa 2.000 Euro“, erklärt Jürgen Buck, Vorstand der GVI.

Die GVI stellt im Rahmen ihrer Aktionswochen bis zum 30. April den Kostensparcheck mit enormen Sparpotenzialen bei den Finanzen allen Verbrauchern kostenlos zur Verfügung. Sie finden ihn im Internet unter www.geldundverbraucher.de in der Rubrik „Gratis“. Zudem stehen die Experten der GVI zwischen montags bis freitags von 11 und 16 Uhr zum Thema telefonisch unter 07131-913320 zur Verfügung. Anfragen können ebenso per E-Mail unter info@geldundverbraucher.de gestellt werden.

Alle Infos für

Beratungs-Telefon

07131-913320
Mo bis Fr: 8.30 bis 16.30 Uhr

Alle Vorteile sichern

Verdienen Sie mit

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.