BU-Versicherung bei Vorerkrankung

So mancher möchte gerne die wichtige Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen, doch nicht selten lehnt der Versicherer auf Grund von Vorerkrankungen einen Versicherungsschutz ab oder vergibt diesen nur mit einer Ausschlussklausel. Auswege bieten Aktionsangebote der Versicherer mit vereinfachten Gesundheitsfragen und verkürzten Abfragezeiträumen.

Berufsunfähigkeitsversicherung mit weniger Fragen

Derzeit bieten Versicherungsgesellschaften eine solche Berufsunfähigkeitsversicherungen bis zu einer versicherten bestimmten Monatsrente mit verkürzten Fragekatalog und einem Abfragezeiträumen des Gesundheitszustandes von nur drei Jahren, teilweise kürzer an. Üblich sind ansonsten Abfragezeiträumen von fünf bis 10 Jahre.

Chance für Personen mit Vorerkrankung

Personen mit Vorerkrankungen, die schon länger in ärztlicher Behandlung waren, haben mit diesem Aktionsangebot eine Chance sofort eine Grundabsicherung zu bekommen. Auch könnte je nach Angebot der Versicherungsschutz später aufgestockt werden, wenn bei einer Neubeantragung bestandene gesundheitliche Probleme im Zeitablauf später nicht mehr angegeben werden müssen. Einzelheiten finden Sie in den unten aufgeführten Beispielen.

Service

Haben Sie Fragen? Dann nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.
Wollen Sie ein Aktionsangebot nutzen? Dann senden Sie einfach den vervollständigten Angebotsfragebogen Berufsunfähigkeitsversicherung mit Stichwort "BU-Aktionsangebot" mit Angabe des Buchstaben dem GuV-Versicherungsservice zu.
Tipp: Am besten lassen Sie im Rahmen einer Risikovoranfrage auch Aktionsangebote prüfen.

Aktionsangebot A: gilt für Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater oder deren Angestellte

Aktionsangebot A: gilt für Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater oder deren Angestellte

Wenn Sie ein Rechtsanwalt, Notar, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater, Patentanwalt, Angestellter des berechtigten Personenkreises (z.B. Rechtsanwaltsgehilfen, Steuerfachgehilfin) oder Rechtsreferendar sind, können Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit einer Monatsrente von bis zu 1.250 Euro mit nur zwei Gesundheitsfragen beantragen.

Fragen zum BU-Aktionsangebot A

Hiermit erkläre ich,

dass ich zur Zeit voll arbeitsfähig bin und dass ich in den letzten 2 Jahren nicht länger als 4 Wochen ununterbrochen arbeitsunfähig war.

dass in diesem Zeitraum auch keine der folgenden Erkrankungen bei mir festgestellt oder behandelt wurde:

Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs, Schlaganfall, Nierenversagen, Diabetes- und Lebererkrankungen, psychische Erkrankungen, HIV-Infektion/AIDS, Erkrankungen oder Beschwerden des Bewegungsapparates (z. B. Rücken, Knie, Hüfte)

Aktionsangebot B: gilt für Personen mit bestimmten Anlässen

Aktionsangebot B: gilt für Personen mit bestimmten Anlässen

Wenn Sie innerhalb von 6 Monaten nach Eintritt eines des unten genannten Anlasses einen Antrag stellen, können Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit einer Monatsrente von bis zu 1.750 Euro mit nur vier Gesundheitsfragen beantragen.

Anlässe:

- Heirat,

- Geburt eines Kindes,

- Aufnahme einer Berufstätigkeit nach erfolgreichem Abschluss eines Hochschul/Fachhochschulstudiums,

- Aufnahme der Berufstätigkeit in einem anerkannten Ausbildungsberuf nach erfolgreichem Abschluss der Berufsausbildung

- Kauf einer Immobilie mit einem Verkehrswert von mind. 50.000 EUR zur Eigennutzung oder zur Gründung einer eigenen beruflichen Existenz

- Aufnahme eines Darlehens von mind. 50.000 EUR zur Errichtung einer Immobilie zur Eigennutzung oder zur Gründung einer eigenen beruflichen Existenz

- bei Abschluss einer Krankheitskostenvollversicherung (auch bei Mitbewerbern), bei der die Annahme ohne Erschwernis war.

Fragen zum BU-Aktionsangebot B

Zum Gesundheitszustand erklärt die zu versichernde Person (VP),

1. dass ihr keine Behinderteneigenschaft zuerkannt wurde oder ein solcher Antrag in den letzten drei Jahren gestellt wurde,

2. dass ihr in den letzten fünf Jahren keine Medikamente länger als einen Monat verordnet wurden und sie nicht von einem Psychotherapeuten oder Psychologen untersucht, beraten oder behandelt wurde oder in ein Krankenhaus eingewiesen wurde,

3. dass bei ihr in den letzten 5 Jahren keine Erkrankung des Stütz- und Bewegungsapparates wiederholt aufgetreten ist oder länger als einem Monat behandelt wurde,

4. dass bei ihr in den letzten fünf Jahren keine Tumorerkrankung festgestellt oder behandelt wurde oder eine HIV-Infektion bestand.

Ferner erklärt die VP, dass für sie in den letzten fünf Jahren kein Antrag auf eine BU-Versicherung abgelehnt, zurückgestellt oder mit einer Erschwerung angenommen wurde.

Aktionsangebot H: gilt für Steuerberater

Aktionsangebot H: gilt für Steuerberater

Wenn Sie Steuerberater und Mitglied in einem Landesverband im Deutschen Steuerberaterverband sind, können Sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung mit einer Monatsrente von bis zu 1.200 Euro (mit Beitragsdynamik, ohne Leistungsdynamik und ohne Nachversicherungsgarantie) mit nur zwei Gesundheitsfragen beantragen. Wenn Sie alle nachstehenden Fragen mit Nein beantworten, können Sie das Angebot über den Versicherungsservice von Geld und Verbraucher nutzen.

Fragen zum BU-Aktionsangebot H

1. Waren Sie in den letzten zwei Jahren aus gesundheitlichen Gründen länger als zwei Wochen durchgehend oder sind Sie derzeit aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage, Ihre berufliche Tätigkeit auszuüben?

2. Besteht bei Ihnen eine anerkannte Erwerbsminderung (MdE/GdS), Behinderung (GdB), Berufs- oder Erwerbsunfähigkeit oder wurde ein solcher Antrag in den letzten zwei Jahren gestellt?

Aktionsangebot S: gilt für nicht körperlich Tätige

Aktionsangebot S (nicht körperlich Tätige)

Wenn Sie alle nachstehenden Fragen mit Nein beantworten, können Sie das Angebot über eine Berufsunfähigkeitsversicherung ohne Ausschlüsse mit einer Berufsunfähigkeits-Monatsrente von bis zu 1.000 Euro ohne Beitrags- und Leistungsdynamik über den Versicherungsservice von Geld und Verbraucher nutzen.

Fragen zum BU-Aktionsangebot S

1. Waren Sie in den letzten drei Jahren mindestens in einem Jahr länger als insgesamt 15 Arbeitstage aus medizinischen Gründen arbeitsunfähig?

2. Befanden Sie sich in den letzten drei Jahren in einer medizinischen Behandlung wegen Erkrankungen des Herzens, der Nieren, Bluthockdruck, Zuckerkrankheit, Wirbelsäule, Gelenke, Atmungsorgane, Leber, Psyche, Suchterkrankungen, Nerven, Gehirn, Krebs, Tumore, Epilepsie, HIV-Infektion?

3. Nehmen oder nahmen Sie innerhalb des letzten Jahres verschreibungspflichtige Medikamente ein? Nehmen oder nahmen Sieinnerhalb des letzten Jahres rezeptfreie Medikamente länger als eine Woche ununterbrochen ein?

Alle Vorteile sichern

Das könnte Sie auch interessieren:

Verwandte Themen:

Update-Service: Insider-Tipps

Verpassen Sie keine exklusiven Warnungen, Tipps, Gratis-Tools, Gratis-Videos und Gratis-Downloads mit dem kostenlosen GVI-Insider-Newsletter.

Beratungs-Telefon

07131-913320
Mo bis Fr: 8 bis 16 Uhr

Experten-Hotline:

Versicherungen prüfen:

Mehr zum Thema:

Service

Wo erhalten Sie günstige Angebote? hier klicken

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.